Datenschutz

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden Sie im Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD), das die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) für den Bereich der evangelischen Landeskirchen umsetzt, und dem Telemediengesetz (TMG).

Der Verantwortliche im Sinne der DSG-EKD und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Freundeskreis der Kirchenmusik in Herrenhausen e.V.
Hegebläch 18
30419 Hannover
Deutschland
Tel.: 0511/9507065
E-Mail: datenschutz@kirchenmusik-in-herrenhausen.de
Website: www.kirchenmusik-in-herrenhausen.de

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Datenspeicherung

Gespeichert werden nachstehende Daten:
• Browsertyp und Browserversion
• verwendetes Betriebssystem
• ReferrerURL
• IP-Adresse des zugreifenden Systems
• Hostname des zugreifenden Systems
• Uhrzeit der Anfrage
• Im Kontaktformular ausgefüllte Daten
• E-Mail-Adresse

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung und zum Erfüllen der entsprechenden Zwecke. Wir geben Ihre Anfrage zweckerfüllend evtl. intern an den zuständigen (ehrenamtlichen) Mitarbeiter weiter. Es erfolgt in diesem Zusammenhang jedoch keine Weitergabe der Daten an Dritte.
Durch die Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten in der zuvor beschriebenen Art und Weise und nur zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Ihre Rechte

Zudem haben Sie verschiedene Rechte:
Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.
Sie können Berichtigung, Löschung und Sperrung ihrer personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.
Sie haben ein Beschwerderecht bei der für Sie sachlich und örtlich zuständigen Landesdatenschutzaufsichtsbehörde.
Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit.